Otakar Sliva

Otakar Sliva

Keramiken von Otakar Sliva


Vernissage: Mittwoch 15.Oktober 2008 19:30

Homepage

Das bevorzugte Material des Künstlers ist Paperclay (Ton, vermischt mit Papier und diversen anderen Materialien, wie Sand usw.) Dieses Material kann Raku gebrannt werden, das ist ein spezielles Brennverfahren. Die Themen der Tonarbeiten von Otakar Sliva umfassen figurale Elemente aus der Menschen- und Tierwelt, oftmals mit mythischem Hintergrund.
Inge Rodemund


Otakar Sliva
stammt aus der ehemaligen Tschechoslowakei, wo er Bildnerische Erziehung und Tschechische Sprache studierte und unterrichtete.
Seit 1987 lebt er in Österreich, unterhielt mehrere Jahre eine Töpferwerkstatt in Wien und arbeitete als Arbeitstherapeut für Drogenabhängige.
Seit 2001 lebt er im Burgenland als freischaffender Künstler. Viele Jahre leitete er Keramikseminare in verschiedenen Ländern
(Griechenland, Italien, Polen, Tschechien, Kasachstan, U.S.A).
Ein sechswöchiger Studienaufenthalt in Japan (Tokoname 2003), jährlich zahlreiche Ausstellungen und die internationalen Kontakte
zu Keramikkollegen bereicherten seine kreative Arbeit.
Sein Spezialgebiet ist Paperclay, der Raku gebrannt werden kann, wobei das Kombinieren von Ton mit Metallteilen möglich ist.
Er arbeitet auch mit Steinzeug und Porzellan, das er in einem Anagama - Ofen (japanischer Holzbrandofen) brennt.
Die vorwiegend figuralen Arbeiten sind in Galerien in Österreich, Deutschland, England, Holland, U.S.A und Kasachstan ausgestellt.

Lebenslauf:
1952 Geboren in Mistek, Tschechische Republik
1973-80 Studium in Ostrava und Olomouc Bildhauerei und Keramik
1981-87 Lehrer für Bildnerische Erziehung, eigenes Keramik-Atelier
1987 Umzug nach Österreich, Gründung des Töpferstudio Sliva in Wien
Spezialisierung auf die japanische Rakutechnik
1995-2001 Beschäftigung als Arbeitstherapeut
seit 2001 freischaffender Künstler im Burgenland
2003 sechswöchiger Studienaufenthalt in Japan, Tokoname
2005 vierwöchiger Studienaufenthalt in USA, New Mexico, Santa Fe
2005 dreiwöchiger Studienaufenthalt in Kasachstan, Almaty
2006 Übersiedelung nach Lutzmannsburg

Auswahl von Ausstellungen
2000 Galerie Tom Moxley, Santa Fe (U.S.A.)
Galerie Rooyart, Holland (NL)
2001 Art Fair, Den Haag, Holland (NL)
2002 Galerie Rooyart, Holland (NL)
Galerie im Ersten Stock, Mödling (A)
2003 Galerie Lorenz, Burghausen, Deutschland (G),
Galerie Kunst und Handwerk, Groswarasdorf (A)
2004 Ceramic Studio Toon Thijs, Holland (NL)
Justin Robert Galleries (U.S.A.)
Galerie im Ersten Stock, Mödling (A)
2005 1.Preis bei Internationalem Keramikmarkt Gmunden (A)
Galerie Pyramida, Prag, Tschechische Republik (CZ)
2006 Ferrette Art ( Elsaß, F ), Art Expo Tout Feu Tout Flamme", Paris (F)
Arte, Int.Kunstausstellung Binningen (CH)
2007 Galerie Untergrub bei Hollabrunn (A)
Galerie im Ersten Stock, Mödling (A)
2008 Keramik im Steinbruch, Oberpullendorf (A)

Otakar Sliva Arbeiten