Nahrungsergänzungen

Nahrungsergänzungen sind
Vitamine, Vitaminoide, Mineralien, pflanzliche Antioxidantien in einer Konzentration und Menge dass sie noch nicht als Medikamente deklariert werden müssen.
Nach dem alten Heilprinzip " Lasst eure Nahrungsmittel eure Heilmittel sein" nützen wir die Zellstoffwechsel fördernden natürlichen Substanzen um unseren Körper vor freien Radikalen zu schützen, ihn gesund zu erhalten und ihn gesunden zu lassen.
Im Wachstum, in besonderen Belastungssituationen (Sport, Stresssituationen) ab ca. dem 40. Lebensjahr benötigen die Zellen unseres Körpers zusätzliche Mengen dieser heilsamen Moleküle, die für einen funktionierenden Stoffwechsel unerlässlich sind. Natürlich kann das Wunderwerk Mensch Mangelzustände lange Zeit ausgleichen.
Rascher verlaufende degenerative Zustände wie Arthrose, Arteriosklerose, Bandscheibenleiden, Müdigkeit, Erschöpfung, auch häufigeres Auftreten von bösartigen Erkrankungen werden mit Nährstoffmängeln in Zusammenhang gebracht.
Bei einer optimalen Ernährung( 5x täglich frisches Obst und Gemüse) ist unsere Versorgung mit diesen Substanzen ausreichend.Wenn das nicht möglich ist:
Als sinnvolle und ökonomisch günstige Alternative ist der gezielte Einsatz von Nahrungsergänzungen eine Möglichkeit unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten.
Ein Verzicht auf übermäßige Kalorienzufuhr, ausreichend Bewegung sowie gute Sozialkontakte und geistige Beschäftigung sind weitere wichtige Grundlagen unserer Gesundheit.
Wir werden immer älter, wir wollen gesund alt werden, dafür müssen wir etwas tun.

Eine der überzeugendsten Wirkungen von Nahrungsergänzungen
findet man bei den Omega-3-Fettsäuren